Thilo Stölpen: Opium. Klavier Solokonzert: So, 02.06.2024 18:00 (Blurred Edges)

Opium ist der zweite Teil einer Klavier Trilogie, die drei unterschiedliche Ansätze künstlerischer Auseinandersetzung mit Klaviermusik widerspiegelt. Der studierte Jazzpianist Thilo Schölpen stellt mit dieser Trilogie das Klavier in einen Kontext jenseits von Neuer Musik, Jazz, Improv, Neoklassik oder Pop. Popkulturelle musikalische Strömungen wie u.a. Noise, Drone, Dub, New Wave oder auch Field Recording sind die künstlerischen Anreize für dieses Projekt. Während der erste Teil „Across the Universe“ vor allem Bezug nimmt auf populäre Rhythmik und Melodik, thematisiert „Opium“ das Geräusch sowie psychedelischen Drone und Ambient.
Hier ein Ausschnitt aus einem PreRelease Konzert in Düsseldorf

Kommt zahlreich. Es ist spannend.

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen