4fakultät #8 – Konzertreihe für stilübergreifende Improvisation

28. April 2018

Es spielen folgende Künstler*innen:
1. Svetlana Maraš (Electronics)
2. Tellavision + Derya Yıldırım (Synth, E-Drums, Voc + Saz, Voc)
3. Dirk Friedrich (Mundharmonika)
4. Steffen Roth (Drums)

Wie immer Einlass 20h, Beginn 21h
4fakultät #8 - Online Kopie

http://4fakultaet.de/28-04-2018/
https://www.facebook.com/events/1949525995376550/

Svetlana Maraš ist Leiterin des gerade wiedereröffneten Radio Belgrad’s Electronic Studios und war zuletzt beim Blurred Edges Festival 2017 in Hamburg zu hören. Sie verortet sich zwischen Klangkunst und New Media, kreiert interaktive Installationen und spielt live elektronische Musik.

Die Sängerin Derya Yıldırım interpretiert mit ihrer Band Grup Simsek anatolischen Psych-Folk der 1970er Jahre. Mit der Hamburgerin Fee Kürten aka TELLAVISION veröffentlichte sie die restlos ausverkaufte EP „Hayda / Katschma“. Experimentelle Art-School-Klänge treffen hier auf das traditionell türkische Instrument der Saz. Englischer wird mit türkischem Text verschmolzen.

Dirk Friedrich entlockt einem einzigen Instrument, einer modifizierten Mundharmonika, einen faszinierend vielschichtigen Klangkosmos aus klagenden Melodien und intensiven Geräuschmustern.

Steffen Roth spielt minimale Rhythmuspattern auf einem akustischen Drumset, sein Jazz-Background (er spielt u.a. im Julia-Kandel-Trio) ist dabei am durchgehend begleitenden Groove zu hören.