JOHN MORAN – NEW YORK

John Moran

09.OKTOBER
20 Uhr
JOHN MORAN
ETUDES: “AMSTERDAM” – THE CON-ARTIST

(Solo Performance, Experimental Music, Choreography-Movement Theater)
Karten zu 10,-/8,-€

John Moran ist ein New Yorker Komponist und Performer, häufig als Protege von Philip Glass bezeichnet, der ihn als wichtigsten lebenden Komponisten lobt. Sein individueller Ansatz ist sehr zeitgenössisch und übergreifend in der Performance-, Kunst-, Musik-, und Tanzszene viel diskutiert. Morans Arbeiten sind mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet worden und involvierten Künstler wie Uma Thurman, Iggy Pop, Allen Ginsberg oder Julia Stiles.
The Boston Globe schrieb: „Moran ist ein zeitgenössischer Mozart“.

07.+ 08. OKTOBER
12 – 20 UHR
WORKSHOP (auf Englisch)
“MUSIKALITÄT VON WAHRNEHMUNG UND HANDLUNG”

Teilnahmegebühr 25,-€ / Anmeldung unter: info@faktor.hamburg

In Hamburg bietet John Moran einen zweitägigen Workshop für TeilnehmerInnen aller künstlerischen Richtungen und Vorbildungen an.
Morans Arbeit untersucht die musikalische Qualität der Wahrnehmung: Geräusche und Bewegungen, die wir im Alltag wahrnehmen und vor anderen zeigen. Die Untersuchungen dieses Workshops sind für viele Disziplinen und Perspektiven anwendbar. Zusammenfassend ist der Workshop eine Übung in körperlichem Ausdruck, Bühnenpräsenz/vertrauen, in musikalischer Qualität von Schauspiel und Muskelgedächtnis. Diese Techniken fördern eine neue Sicht und Vertrauen in die eigenen Darbietungen vor jeglichem Publikum, als Performer oder anderswo.