Stories from the Archive

Der Vordere Orient in Hamburg: 1960er- bis 1990er-Jahre

12. und 13. Dezember 2019 | Do ab 18:00 Uhr, Fr 11-16 Uhr

Einladung Digital

Wie geht die Islamwissenschaft mit selbsternannten „Islam-Experten“ um?
Wie unterschiedet ein deutsches Museum eine Gedichtsammlung von einem Koran?
Und welche Rolle spielte eigentlich Hamburg bei der Wiederaufnahme der Europäisch-Arabischen Beziehungen in den 1980er-Jahren?

Im Projekt One Foot in the Past, One in the Future erforschen Studierende seit über einem Semester die jüngste Geschichte der Islamwissenschaft, Turkologie und Iranistik in Hamburg. Wir haben gefragt, wie in den 1960er- bis 90er-Jahren eine wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Vorderen Orient in unserer Stadt aussah und sind dabei auf viele Antworten und noch mehr Fragen gestoßen. Was uns Zeitzeug*innen und Archive über die Vergangenheit unserer Fächer preisgegeben haben, möchten wir nun in einer Ausstellung zeigen.
Am Donnerstag, 12. Dezember eröffnen wir ab 17:00 Uhr mit Getränken, Snacks und Musik. Die Ausstellung wird bis Freitagnachmittag, 16:00 Uhr zu sehen sein.