A/D/A – Utopien für Stadtmenschen von heute

A/D/A ist ein urbanes Künstler*innen-Forschungs- und Vermittlungsvorhaben, das in einem DIY-Festival mündet. Ziel ist es, digitale und analoge Praktiken und die Gestaltung des urbanen Zusammenlebens produktiv zusammen zu denken. A/D/A lädt Künstler*innen und Bürger*innen ein, sich kritisch mit den Versprechungen der „smart city“ zu beschäftigen und eigene Ideen zu entwickeln, wie analoge oder digitale Technologien und Praktiken in der Stadt eingesetzt werden können – abseits von wirtschaftlichem Optimierungsstreben.
Das Programm setzt sich aus Workshops, Diskussionsrunden, Vorträgen, Präsentationen und Screenings zusammen.
Die Ergebnisse der Workshops werden in einer Ausstellung im Künstlerhaus FAKTOR gezeigt. Weitere Ausstellungsorte folgen.
A/D/A schließt sich außerdem an den Themenschwerpunkt KUNST UND DIGITALER AKTIVISMUS des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel an.

www.ada-hamburg.de

ADA Festival

Ausstellungseröffnung: Montag, 29. August 2016 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 30. August – 07. September 16

Öffnungszeiten täglich von 14 – 19 Uhr