Konzert SPECTRAL SCANNING

Samstag, 23. September 2017

20 Uhr

image

 

 

„spectral scanning“

Bei dem Konzert „spectral scanning“ wird die Musik des „Stark Bewölkt Quartetts“ in Echtzeit gescannt, die speziellen Frequenzen analysiert und visualisiert.

Stark Bewölkt Quartett:
Gregory Büttner: computer, objects, external speakers
Michael Maierhof: prepared cello
Birgit Ulher: trumpet, radio, objects, speaker
Heiner Metzger: soundtable, objects

Gäste:
Annette Denzinger: visuelle Frequenzanalyse
Kobe Wens: Videos

Für diesen Konzertabend hat das Stark Bewölkt Quartett die Physikerin Dr. Annette Denzinger von der Uni Tübingen und den Musikvideo-Künstler Kobe Wens aus Brüssel eingeladen.

Annette Denzinger wird live und in Echtzeit die Klänge des Quartetts mit ihrer speziellen Software unter die digitale Lupe nehmen.

Als Spezialistin für Bioakustik und Echoortung an der Uni Tübingen bringt sie Licht in die komplexen Klangtexturen des Stark Bewölkt Quartetts.

Wird das Hören geschärft durch die visuellen Analysen?
Dafür wird sie an zwei Tagen mit dem Quartett arbeiten.

Kobe Wens filmt die Konzerte und macht ein auf die experimentelle Musik des Quartetts eingestimmtes Musikvideo. Zwischen den Sets präsentiert er Videos aus seinem Archiv.

Die international agierenden Hamburger Musiker Birgit Ulher, Heiner Metzger, Gregory Büttner und Michael Maierhof bilden zusammen das Stark Bewölkt Quartett, neben Auftritten organisiert die Gruppe auch eine monatliche Konzertreihe in der HÖRBAR, sowie Konzerte mit internationalen Gästen beim Festival „blurred edges“.
www.starkbewoelkt.wordpress.com

Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

Konzert – 4Fakultät #4

Wir laden herzlich ein zum Konzert #4

18. März 2017 | 20 Uhr

Bei der neuen Ausgabe von 4Fakultät prallen wieder vier herausragende musikalische Positionen aufeinander:

SCHNABEL/AISENBREY
ENTROPIC UNIT
JAN DREES
TONFANG

4fakultaet

 

Das Duo SCHNABEL/AISENBREY (HH) verbindet druckvolles Saxophonfeuer mit jazz-rhythmisierter Sprache. ENTROPIC UNIT (BER/HH) wühlen mit hämmernden Drums im polyrhythmischen Sumpf aus Bass-Elektronik. JAN DREES (HH) verfeinert den Raum mit tragenden Gitarren-Experimenten und analogem Feedback. Und dann sind da TONFANG (HH): ein treibendes Pop-Destruction-Trio mit Stimme, Bass und Beats und null Respekt für blasse Bühnenattitüden.

Jede dieser vier Gruppen steht für ein anderes Genre. Bei 4Fakultät spielen sie ihr eigenes Konzert und improvisieren gemeinsam von Set zu Set.

mehr Infos unter:

www.4fakultaet.de

4! fakultät #2

Improvisierte Musik in kombinatorischer Interferenz
mit:

Manuel Chittka (Schlagzeug)
Andrew Krell (Kontrabass)
Mark Matthes (Violine)
Lisa Katharina Stick (Posaune) & Florian Leuschner (Bassklarinette)

Donnerstag 30. Juni 2016 ab 20 Uhr

 

4fakultaet2

 

Ein Konzert für vier Solisten.
4! Möglichkeiten die Ansätze miteinander zu kombinieren.
Gemeinsame Übergänge schaffen Interferenzen in Klangfarbe und Struktur.
Vier Musiker rechnen live nach.
Improvisierte Musik im großen Galerieraum des Faktor.

http://www.andrewkrell.de/
https://soundcloud.com/kammerorchester
http://lisastick.de/

FAKTORY im FAKTOR

H z w e i O

TINTIN PATRONE

Konzert 05. Mai / 20.00 Uhr

faktory

TINTIN PATRONE

H E / S P O K E / 2 / T H E M / F R U M / T E H / P I L L A R / O V / C L O U D

stimme / drumcomputer / flamingo-förmiger synthesizer

TINTIN PATRONE ist eine deutsch-philippinische komponistin, musikerin, schauspielerin, film- und musikproduzentin sowie malerin und autorin. PATRONE gründete 2009 die gruppe KRACHKISTENORCHESTER, 2012 den INTERNATIONAL MUSICMOTORCYCLECLUB und betreibt parallel diverse musikalische solo- und duo-projekte. es sind zusammenhänge zwischen musik, kunst, sound und experimenteller geste, für die sich PATRONE interessiert. ein fokus liegt hierbei auf visuellen elementen der musik, untersucht werden spannungen zwischen konzeptionellen ideen und physischer existenz. hieraus enstehen u.a. unterschiedlichste musikalische interface-eigenentwicklungen und musikinstrumente.

http://www.tintinpatrone.com/

///////////////////////

H z w e i O

M E T H O D / A C T I N G / I M / B I O / G R E E N H O U S E

dance / performance / party

H z w e i O sind ein tanz-/konzertkollektiv aus hamburg. das trio untersucht in seiner arbeit das verhältnis von körper, klang und show im konzertanten aufführungsraum. M/A/B/G vertont frequenzgenau die folgen der biopolitischen agenda 2095 : überwässerung des humanen nährbodens. kumulation von bio-schlamm. kristalline risse im luftdichten hautkostüm. technokratisch und biodynamisch eingekleidet steht homo faber knöcheltief im eigenen saft. dennoch pellt sich sein körper auf der suche nach wasser täglich aus re-recyceltem edelplastik. alles vergebens. die wüste bleibt knochentrocken.

https://vimeo.com/user43415342

Konzert 4!

4fakultät:

improvisierte musik in kombinatorischer interferenz

vier-konzert
andi otto (cello, psalter, elektronik)

dirk achim dhonau (drums) & oliver gutzeit (sax)

das antonym (laptop)

c&k (drums, fx & rhodes, synth)
ein konzert für vier duos und solisten.
4! möglichkeiten die ansätze miteinander zu kombinieren.
gemeinsame übergänge schaffen interferenzen in klangfarbe und struktur.
vier vertreter des freien jazz und der elektronischen musik rechnen live nach.
improvisierte musik im großen galerieraum des faktor.

 

DO 11.2.2016 // BEGINN 20H // TICKETS 5,- ABENDKASSE

 

andiotto.com

soundcloud.com/donogood

soundcloud.com/antonym

constantinundkonstantin.blogspot.de

 

https://www.facebook.com/events/893547200761046