Ausstellung NEO BURLESQUE (Die Kunst des Ausziehens)

GULLIVER THEIS – Fotografie

Burlesque_1566

 

 

 

 

 

Eröffnung am Freitag,  15. Juni 2018 ab 20 Uhr

ab 22:30 Uhr Burlesque-Performances
mit MISS ATLANTIK TITTY / KOKO LA DOUCE / TULIPA / CARLO HEDOLUXE AMORE
AFTERSHOWPARTY: Soul, Funk & Disco Grooves mit O´love

Öffnungszeiten: Samstag, 16. & Sonntag, 17. Juni von 15 – 20 Uhr
Künstlergespräch am Sonntag  17. Juni | 16 Uhr

Ausstellung ALL SO NEAR

Textile Bodies, Chinagirls and Archi-Finance

AMÉLIE BRISSON-DARVEAU
JOHANNA BRUCKNER
CORA PIANTONI

all so near

Eröffnung am Freitag, 20. April 2018 um 19 Uhr

Die maritime Geschichte Altonas und Hamburgs spiegelt die Geschicke der Hansestädte wider, deren Erbe und gegenwärtige Identität von Brisson-Darveau, Bruckner und Piantoni mit Filmen, Skulpturen und Installationen erforscht werden, in einer Zeit, in der Menschen, Objekte, Ideen einander allzu nah sind. Die Ausstellung reflektiert die ökonomischen und sozialen Muster der Vernetzung, die das heutige Hamburg mit der Welt verbinden.

kuratiert von gabriel gee (www.tetigroup.org)

Ausstellung von Sa, 21. bis So, 22. April von 14 – 20 Uhr

Künstlergespräch am Samstag, den 21. April um 17 Uhr
mit Amélie Brisson-Darveau, Johanna Bruckner,
Cora Piantoni – moderiert von Vanessa Nica Mueller

Filmscreening SOUTH EAST SOUTH WEST

Das subjektive Zentrum der Welt ist jeweils dort, wo wir uns gerade aufhalten, von wo aus wir denken und handeln. Kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen formen jedoch eine Realität, die weitaus rigider ist. Blicke Richtung Süden Osten Süden Westen. Verlasse dein Terrain. Erinnere die Orte. Verschiebe die Linien.
south east south west
The River I must cross, Noa S. Im (KOR)
Drum singing, Jamil Jalla (DE, AFG)
RIHLA, Gerbrand Burger (NL)
Houna & Manny, Jared Katsiane (US)
The owls have grown as big as the half moon, Maya Connors (DE)

FILMSCREENING UND KÜNSTLERGESPRÄCH
Donnerstag, den 30. November ab 19 UHR

moderiert und kuratiert von Vanessa Nica Mueller